Zubereitungszeit
30
min

Kleine Rüeblihäschen

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht
Zubereitungszeit
30
min
Teilen auf
Zutaten
4
PERSONEN
  • 500 g Rüebli (oder Pastinaken und eine kleine Rande)
  • 3 Eier
  • 2 EL Milch
  • 1 tl Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Frischkäse
  • 5 dl Kokosmilch
  • Blattgelatine oder Agar-Agar (4g auf 500 ml)
  • Zahnstocher
  • Deko : ein paar schwarze Oliven, Schnittlauch, Rüebli
  • Auflaufförmchen (je 1 Portion) 
Gut zu wissen
Servieren Sie das lustige Rüeblihäschen mit einem erfrischenden Salat (z.B. Nüsslisalat) als Vorspeise oder kombiniert mit etwas Reis als Hauptgang.
Zubereitung

Vor- und Zubereitung:

  • 5 dl Kokosmilch zum Kochen bringen, Agar-Agar (4g) dazugeben und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Frischkäse vermischen.
  • Auf eine kleine Platte oder quadratische Förmchen stürzen. Abkühlen lassen.
  • Rüebli schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit heissem Wasser (ein wenige Bouillon dazu geben) oder mit Dampf kochen.
  • Rüebli abtropfen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Eier mit Milch und Curry verquirlen, zum Rüeblimus geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Frischkäse-Kokosmilch-Masse in Quadrate schneiden.
  • Ein bisschen Rüeblimus in die Auflaufförmchen geben, ein Frischkäse-Kokosmilch-Quadrat darauf legen. Sie können eine Rüeblischeibe als Nase in die Mitte stecken. Decken Sie alles mit Rüeblimus ab
  • Backen: 30 Minuten bei 180° im vorgeheizten Ofen
  • Zum Dekorieren: Für die Ohren schneiden Sie Rüebli der Länge nach in Scheiben. Die Augen bilden Sie mit Frischkäse, die Pupillen mit schwarzen Oliven und den Schnauz mit Schnittlauch.
Gefällt Ihnen dieses Rezept? REZEPT BEWERTEN 0 Personen haben dieses Rezept bewertet
Danke fürs Abstimmen