Zubereitungszeit
30
min

Herbstliche Kürbissuppe

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht
Zubereitungszeit
30
min
Teilen auf
Zutaten
5
PERSONEN
  • 5 Hokkaido Kürbisse
  • 1 grosse Zwiebel
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 l Wasser
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • 75 ml Halbrahm
  • 2 EL Petersilie, gehackt
Gut zu wissen
Der Kürbis ist wirklich ein Alleskönner: Ob gebraten, gegrillt, gedünstet, überbacken, gekocht oder eingelegt, er schmeckt immer köstlich. So kann er sowohl mit kräftigen Gewürzen pikant oder mit Zucker und Obst süss zubereitet werden.
Zubereitung

Vor- und Zubereitung:

Die fünf Kürbisse waschen. Von vier der insgesamt fünf Kürbissen den Deckel abschneiden, die Kürbisse von den Kernen und Fäden befreien. Für rund 30 Minuten in einen 160 °C heissen Ofen geben. Wichtig ist, dass die Kürbisse nicht ganz weich gegart werden, sonst halten sie die Suppe nicht.

Den fünften Kürbis putzen, halbieren und ebenfalls von den Kernen und Fäden befreien. Dann das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten schälen und ebenfalls würfeln.

Die Zwiebeln mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Das weitere Gemüse dazugeben und mit anbraten. Das Wasser beifügen, das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen und im Anschluss pürieren.

Nach Bedarf mit den Gewürzen und wenig Zucker abschmecken. Zum Schluss die Sahne unterrühren, in die Kürbisse einfüllen und die Petersilie darüber streuen. 

Themendossier
Gefällt Ihnen dieses Rezept? REZEPT BEWERTEN 0 Personen haben dieses Rezept bewertet
Danke fürs Abstimmen