Zubereitungszeit
55
min

Glutenfreie Pizzaballs

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht
Zubereitungszeit
55
min
Teilen auf
Zutaten
4
PERSONEN
  • 1 Pizzateig glutenfrei (z.B. Buitoni)
  • 200 g Cherrytomaten
  • 150 g Mozzarella
  • 2 Zweiglein Oregano
  • 75 g   Schinkenwürfeli
  • ½ tl Salz
  • Wenig   Pfeffer aus der Mühle
  • Wenig   glutenfreies Mehl zum Auswallen
  • Wenig   Olivenöl
  • Wenig   gemahlener Rosmarin
Gut zu wissen
Kombinieren Sie zu den lustigen Pizza-Balls frisches Gemüse, wie zum Beispiel einen gemischten Salat, und geniessen so eine ausgewogene Mahlzeit.
Zubereitung

Vor- und Zubereitung:

Vor- und Zubereitungszeit: ca. 55 Min.

  • Tomaten vierteln, gut abtropfen lassen. Mozzarella in Würfeli schneiden, Oregano abzupfen und fein hacken. Tomaten, Mozzarella, Oregano mit den Schinkenwürfeli in einer Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Pizzateig in 12 gleich grosse Portionen teilen, zu Kugeln formen. Mit dem Wallholz auf wenig Mehl zu Rondellen von je ca. 10 cm Durchmesser wallen.
  • Füllung auf die Mitte der Rondellen verteilen, Rand mit wenig Wasser bestreichen und zu Kugel formen. Dabei die Enden sorgfältig zusammendrücken. Mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Öl bepinseln und mit wenig Rosmarin bestreuen. In der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens ca. 25 Min. backen, herausnehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen lassen.

Tipp:

Schmecken warm am besten.

Themendossier
Gefällt Ihnen dieses Rezept? REZEPT BEWERTEN 0 Personen haben dieses Rezept bewertet
Danke fürs Abstimmen