Skip to main content

Minestrone aus Gemüseresten

Photo: iStock

Vor- und Zubereitung:

  • Schalotten oder Zwiebel sowie Stangensellerie hacken und im Olivenöl andünsten
  • Die gesammelten, in Würfel geschnittenen Gemüsereste und die übrig gebliebenen, tiefgekühlten Gemüsesorten dazu geben und mitdünsten
  • Bouillon beigeben
  • 30 Minuten köcheln lassen

Zutaten:

  • 600g Gemüsereste, inkl.Kartoffeln (z.B. verschrumpelte Kartoffeln, überreife Tomaten, Rüebli,…)
  • 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • 1.5l Gemüsebouillon (z.B. MAGGI Gemüsebouillon mit natürlichen Zutaten)
Gut zu wissen
Verschrumpelte Kartoffeln, überreife Tomaten, Rüebli, Kabis oder Wirsing, die schon zu lange im Kühlschrank sind, aber auch Reste von tiefgekühltem Gemüse wie Erbsen, Spinat, Böhnchen, Bohnen, Rüeblistifte usw. eigen sich super für diese Minestrone.
Sarah
Ernährungswissenschaftlerin
Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb