Skip to main content

Chia-Kokos-Dessert

Photo: iStock

Vor- und Zubereitung:
Chia-Samen in die Kokosmilch geben. Während rund acht Stunden oder über Nacht im Kühlschrank aufquellen lassen.

Danach mit einem Löffel gut umrühren und das Vanillemark der ausgekratzten Schote mit dem Esslöffel Honig dazugeben. Mit etwas Zimt abschmecken. In 4 Gläser abfüllen.

Die 2 Mangos waschen, schälen und in Würfel schneiden. ¼ der Mangos beiseitelegen und den Rest pürieren. Die beiseitegelegten Mangos unter die pürierte Masse mischen und auf der Chia-Kokosmasse anrichten.

Zutaten:

Für 4 Portionen
2 reife Mango
400 ml Kokosmilch
6 EL Chia-Samen
1 Vanilleschote
1 EL Honig
Prise Zimt

Gut zu wissen
Schon den Maya war die Chia-Pflanze bekannt. In ihrer Kultur galten sie als eiweissreichen Samen als Grundnahrungsmittel und dienten insbesondere den Laufboten als Energiespender. Daher stammt der Name Chia aus der Sprache der Maya und bedeutet „Stärke“.
Sarah
Ernährungswissenschaftlerin
Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb