Skip to main content
Mit diesem Schalter wechseln Sie von den Eltern- zu den Kinder-Artikeln.
KLICKEN SIE HIER
ZUR KINDER-VERSION

8 ultimative Tipps, wie Sie im Alltag Abfall recyceln und vermeiden

Pflanzen, Tiere und Menschen sind untrennbar miteinander verbunden. Immer mehr Menschen erkennen diesen Zusammenhang und eignen sich in ihrem Alltag einen umweltschonenderen Lebensstil an. Erfahren Sie, wie Sie mit Ihrer Familie im Alltag mit kleinen Gesten Grosses bewirken können.

 

1. Trennen Sie Ihren Abfall, damit Rohstoffe recycelt werden können

Die Ressourcen unseres Planeten sind nicht unerschöpflich und es ist wichtig, dass wir nachhaltig mit ihnen umgehen. Eine gute Gelegenheit dazu bietet das getrennte Sammeln und Recycling verschiedener Wertstoffe, wie zum Beispiel PET Getränkeflaschen, Alu-Dosen oder Kaffeekapseln aus Aluminium, Batterien, Grüngut oder Papier. Gewöhnen Sie Ihre Kinder von klein auf an das getrennte Sammeln der Abfälle. Erfahren Sie auf swissrecycling.ch mehr über Wertstoffe und ihre Sammelstellen.

2. Nicht nur Recycling: Produzieren Sie weniger Müll

- Vermeiden Sie unnötige Verpackungen: kaufen Sie kein abgepacktes oder eingeschweisstes Obst und Gemüse. Besorgen Sie es lieber beim Gemüsehändler oder auf dem Bauernhof. Auf unverpackt.ch finden Sie eine Liste von Geschäften, in denen Sie unverpackt einkaufen können.

- Entscheiden Sie sich für Produkte, die Nachfüllpackungen anbieten.

- Kaufen Sie Getränke in Mehrwegflaschen statt im Tetrapack oder in Einwegflaschen.

- Verzichten Sie auf Wegwerfplastiksäcke. Nehmen Sie zum Einkaufen widerstandfähige Plastik- oder Stofftaschen mit, die Sie über einen langen Zeitraum benutzen können.

- Packen Sie das Znüni für Ihre Kinder in eine gut verschliessbaren Lunchbox statt es in Alu- oder Klarsichtfolie zu wickeln. Getränke füllen Sie in dichte, auslaufsichere Kinderflaschen.

3. Konsumieren Sie weniger Getränke aus Einwegbehältern

- Statt Ihren Frühstückskaffee im Wegwerfbecher auf dem Weg zur Arbeit zu trinken, frühstücken Sie zu Hause – Ihrem Wohlbefinden und unserer Umwelt zuliebe.

- Steht Ihnen im Büro ein Kaffeeautomat zur Verfügung? Nehmen Sie eine Tasse von zu Hause mit: Sie produzieren weniger Abfall und Ihr Kaffee bleibt länger warm.

4. Steigen Sie auf aufladbare Batterien und LED-Lampen um

- Mit einem Ladegerät kann eine Batterie bis zu 1000 Mal aufgeladen werden. Verzichten Sie auf Wegwerfbatterien, tun Sie der Umwelt und Ihrem Portemonnaie Gutes.

- Moderne LEDs haben nicht nur eine bedeutend längere Lebensdauer, sondern verbrauchen auch bedeutend weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen.

5. Profitieren Sie von schlauen Alternativen zum Neukauf

Statt Möbel, Musikinstrumente, Skier, Bücher, Autos usw. neu zu kaufen, können Sie sie auch ausleihen, mieten oder reparieren lassen. Ist die Reparatur oder das Mieten zu teuer, kaufen Sie einen gebrauchten Artikel. So produzieren Sie weniger Abfall und geben weniger aus.

6. Entsorgen Sie Ungebrauchtes, indem Sie es verschenken oder verkaufen

Stehen in Ihrem Estrich Kisten voller Kinderkleider oder Kinderspielsachen? Möbel, Lampen und Regale, die eigentlich noch gut brauchbar sind? Verschenken oder verkaufen Sie diese Gegenstände: So schaffen Sie Platz und geben gut erhaltenen Artikeln eine zweite Chance.

7. Teilen Sie, um mobil zu sein

Wenn Sie nicht jeden Tag Auto fahren oder nur für kurze Strecken, brauchen Sie kein Auto zu kaufen. Nachhaltigere und günstigere Alternativen sind ÖV, Mitfahrgelegenheiten oder das Carsharing. Für detailliertere Infos:

- Plattformen für Mitfahrgelegenheiten sind z.B. Karzoo, BlaBlaCar oder Mitfahrangebot

- Wichtigen Anbieter für Carsharing in der Schweiz sind z.B. Mobility und catch a car

- Cartribe und Sharoo sind Carsharing Plattformen zwischen Privatpersonen

8. Upcycling statt Recycling: neu verwenden statt Müll entsorgen

Beim Upcycling wird der vermeintliche Müll neu verwendet, also aufgewertet bzw. upgecycelt. So können Sie Holzpaletten zu Tischen oder Bettgestellen umbauen, Plastikflaschen zu Blumentöpfen umfunktionieren oder einfach bedrucktes Papier als Einkaufszettel benutzen. Inspirierende Upcycling Ideen finden sie hier. 

Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb