Skip to main content
Mit diesem Schalter wechseln Sie von den Eltern- zu den Kinder-Artikeln.
KLICKEN SIE HIER
ZUR KINDER-VERSION

Gemüse auf dem Balkon pflanzen: viel Freude auf kleinstem Raum

Sie brauchen keinen Garten, wenn Sie sich mit eigenem Gemüse versorgen wollen. Denn auch im Topf wachsen und gedeihen viele Gemüsesorten. Wer einen grossen Balkon oder eine Terrasse besitzt, kann sogar ein Hochbeet einrichten. Das Gemüse können Sie aussäen oder in der Gärtnerei Setzlinge kaufen. Was Ihr Gemüse auf jeden Fall braucht, ist ein sonniges, windgeschütztes Plätzchen.

 

Gemüsegarten: Welche Gemüsesorten gedeihen auf dem Balkon?

Schon ein Balkon reicht aus, um frisches, sonnengereiftes Gemüse anzubauen. Die Gemüsesorten, die im Topf oder Hochbeet am besten gedeihen sind:

  • Pflücksalat wie zum Beispiel der Lollo Rosso. Im Frühling aussäen und Samen nicht mit Erde abdecken!
  • Auberginen, von denen es auch kleinwüchsige Sorten gibt. Die wärmeliebende Pflanze wächst buschig ca. 1 m hoch.
  • Cherrytomaten oder grössere Tomatensorten lieben Wärme und brauchen eine Rankhilfe, z.B. einen einfachen Holzstab zum losen Festbinden der Pflanze.
  • Kleinwüchsige Erbsen brauchen eine Rankhilfe von ca. 50 cm Höhe. Aussaat ab Mitte April.
  • Peperoni und Peperoncini brauchen Wärme. Setzlinge erst einpflanzen, wenn sie ca. 10 cm hoch sind.
  • Radieschen können im März ausgesät werden, wachsen schnell und sind unempfindlich gegen Frost.
  • Spinat kann im März ausgesät werden und wächst schnell.
  • Zucchetti brauchen einen grossen Topf. Sie sind wärmeliebend und sehr ertragreich. Erst nach den Eisheiligen (nach dem 15. Mai) draussen einpflanzen.
  • Rüebli können, je nach Sorte, von Ende Februar bis Juni ausgesät werden. Wachsen auch in Nordlage.
  • Zwiebeln lieben Wärme und Trockenheit. Ab Anfang März aussäen oder ab Anfang April Setzlinge pflanzen. Nicht überwässern, da sie sonst faulen.
  • Stangensellerie braucht einen hohen Topf und mag auch halbschattige Lagen. Anfang März aussäen und Samen nicht mit Erde bedecken! Gedeiht am besten in einer Mischkultur und kann bis in den Winter hinein geerntet werden.

 

Balkongemüse im Topf: Was gibt es zu beachten?

Die meisten Gemüsesorten müssen mit 20 bis 30 cm Abstand eingepflanzt werden. Je nach Grösse vom Behälter oder Topf können Sie einen oder mehrere Setzlinge einpflanzen. Je mehr Erde der Topf enthält, desto weniger Wasser verdunstet und desto weniger müssen Sie giessen. Kaufen Sie gute Gartenerde, die möglichst keine Kunstdünger enthält. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, gesundes Biogemüse anzubauen und lassen Sie sich im Gartencenter bezüglich Erde, Dünger und Insektenschutzmittel gut beraten!

 

Wann was im Garten zu tun ist, lesen Sie in unserem Gartenkalender.

Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb