So frühstückt die Welt – Frühstücksideen aus anderen Ländern

Teilen auf

Exotisch und fein - vom schottischen Porridge bis zum chinesischen Jiaozi

Was haben Lappkaffe und Harcha, Black Pudding und Börek oder Nudelsuppe und Crêpes gemeinsam? Das alles gibt es zum Frühstück! Wir stellen Ihnen eine Reihe feiner kulinarischer Traditionen vor, mit denen andere Menschen auf der Welt in den Tag starten. Lassen Sie sich inspirieren...

So üppig wird in der Türkei gefrühstückt

Wer es morgens eilig hat, isst Brot und Käse und trinkt eine Tasse çay dazu. Der çay, ein Schwarztee, wird gerne in tulpenförmigen Gläsern serviert. Die Türken bevorzugen generell Tee, obwohl es natürlich auch den berühmten türkischen Kaffee gibt! Wer Zeit hat, nimmt gerne ein üppigeres Frühstück zu sich mit Brot, Käse, Oliven, Tomaten, Gurken und Eiern. Besonders beliebt ist Menemen, ein Rührei mit Peperoni, grünem Chili, Tomaten, Zwiebeln und Pfeffer. Oder Börek - gebackene Blätterteigtaschen mit verschiedenen Füllungen (Hackfleisch, Schafskäse, Spinat, Kartoffeln, Petersilie oder andere Gemüsesorten).

Frühstücksidee aus Schottland: Porridge hat Tradition!

Porridge, ein Haferbrei, war wie bei uns als Arme-Leute-Essen lange verschrien, hat sich heute aber als besonders gesundes Frühstück wieder etabliert. Hafer enthält viel Eiweiss, wenig Fett, hochwertige Kohlenhydrate, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe und gilt als äusserst magenschonend. Das original schottische Rezept wird ungesüsst und mit Wasser hergestellt – die gezuckerte, mit Milch gekochte Variante hat heute jedoch die Oberhand gewonnen! Auf einen traditionellen Frühstückstisch gehören in Schottland auch Sausages (kleine, gebratene Würstchen), Black Pudding (eine mit Hafermehl angedickte Blutwurst), Ham (gebratener Schweineschinken) und dazu Scrambled Eggs (Rührei). Geröstete Toastscheiben, Butter, Marmelade und Schwarztee sind in Schottland ein Must und werden immer zum Frühstück gereicht.

Zmorge in China: nicht ohne meine Suppe!

Für die Chinesen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Der Tag darf gerne mit einer Reis- oder Nudelsuppe beginnen. Aber auch Glasnudeln mit Fischsauce passen hervorragend auf den Frühstückstisch. Ausserdem sind Jiaozi sehr beliebt: Teigtaschen, die mit Gemüse, Fleisch oder Garnelen gefüllt und dampfgekocht werden. Guotie sind ebenfalls gefüllte Teigtaschen, die jedoch angebraten und genauso beliebt sind. In China wird fast ausschliesslich schwarzer oder grüner Tee getrunken, ganz ohne Milch oder Zucker.

Frühstück in Frankreich: nicht nur Baguettes und Croissants!

Zu einem traditionellen französischen Petit Déjeuner gehört, und mag es noch so klischeehaft klingen, eine Baguette, Croissants, Pain au Chocolat, Butter und Marmelade, sowie ein Café Noir oder au Lait. Und zum Sonntags-Brunch darf es gerne auch mal Crêpes geben!

Ein herzhaftes Frühstücksrezept aus Schweden: „Lappkaffe“

Wie es der Name schon erahnen lässt, geht es um ein spezielles Kaffeerezept. Die Tradition stammt von den Samen, eine Volksgruppe, die in Schweden, aber auch in Norwegen, Finnland und Russland zu Hause ist. Für die samische Spezialität werden kleine, getrocknete Stücke Rentierfleisch in heissem Kaffee eingeweicht und direkt aus der Tasse getrunken – so starten Sie energiegeladen in den Tag!

Frühstück in Marokko ist meistens süss. Süss und lecker.

Der Morgen fängt in Marokko gerne mit einem Pfefferminztee und ein paar Datteln an (eine ungerade Anzahl sei gesünder al eine gerade!). Ein richtiges Frühstück gibt es erst später. Auf den Frühstückstisch gehören verschiedene Brotarten wie Baghrir (eine Art Crêpe, die auch 1001-Löcher-Crêpe genannt wird), Msemen (quadratische, blättrige Pfannkuchen aus einem gefalteten Teig) oder Harcha (Griessbrot). Diese Brotsorten werden mit Honig, Butter, Amlou (eine Mischung aus Honig, Mandeln und Argannüssen), Marmelade, Sirup mit Orangenblüten und Zimt oder auch Frischkäse serviert. Ebenfalls auf den Frühstückstisch gehören schwarze, in Salz eingelegte Oliven und natürlich eine Kanne süssen Grüntee mit frischer Minze.

Und falls Sie Lust auf ein traditionelles, gesundes Schweizer Frühstück haben, das nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken ist, probieren Sie dieses feine Birchermüesli-Rezept.