Sicher grillieren mit Kindern: ein Plausch für die ganze Familie!

Sommerzeit ist Grillzeit

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen kommt auch die Lust aufs Grillieren auf. Ob im Park, am Fluss, im Wald oder im Garten zu Hause, mit Freunden oder der Familie - Sommerzeit ist Grillzeit! Und die Kinder dürfen mithelfen, aber sicher!

Die Grillsaison ist eröffnet: Gerne geniessen wir die ersten Sommergefühle im geselligen Freundeskreis oder mit unserer Familie. Und mit dem Grillieren kommt auch die Lust auf gluschtigen Kartoffel- und Gurkensalat, grillierte Würste, Fleisch und Maiskolben.

Kinder möchten mithelfen

Kindern schmeckt das Essen besonders gut, wenn sie bei seiner Zubereitung mithelfen dürfen. Beim Marinieren der Fleischstücke, dem Vorbereiten der Salate und des Desserts, sowie beim Tischdecken und dem Verteilen des Essens. Beim Vorbereiten der Speisen lernen Kinder, respektvoll mit dem Essen und den Küchenutensilien umzugehen. Und da sie gern den Erwachsenen nacheifern, möchten auch am Grill mithelfen.

Sollten Kinder auch beim Grillieren mithelfen?

Kindern aus Angst, es könne ihnen etwas zustossen, vom Grill fernzuhalten, macht keinen Sinn. Vielmehr sollten wir Ihnen zeigen, wie sie mit Grill und Feuer umgehen müssen, damit sie sich nicht verbrennen. Auf jeden Fall sollten wir vermeiden, dass Kinder alleine zum Grill gehen. Schon ein kleiner Stolperer kann sehr gefährlich ausgehen, wenn das Kind versucht, sich am Grill festzuhalten.

Sie brauchen eine kindersichere Grillausrüstung

Möchten Sie eine Feuerstelle vorbereiten, sollten Sie diese klar mit grossen Steinen abgrenzen. Ziehen Sie einen Grill vor, sollte dieser sehr standfest sein. Auch ein unebener Untergrund muss mit den Grilleinstellungen behoben werden können. Kinder sollen auf jeden Fall Grillhandschuhe und einen feuerfesten Grillschurz tragen. Extralange Spiesse verhindern, dass die Kinder zu nahe ans Feuer treten. Das Feuer können sie mit extralangen Streichhölzern oder einem Grillfeuerzeug mit Kindersicherung anzünden.

Mit welchem Grill können Kinder sicher grillieren?

Es gibt eine grosse Auswahl an Grills in verschiedenen Preislagen. Wenn Sie sicher sein möchten, dass Kinder sich beim Grillplausch nicht die Finger verbrennen, sollten Sie grundsätzlich auf zwei Eigenschaften achten:

  • Der Grill ist mit festen Abstandhaltern versehen, die sich nicht erhitzen, wie zum Beispiel mit einem Aussenring: dieser verhindert ein direktes Berühren der Grillschale und dient ausserdem zum Abstützen von Grillspiessen. Oder
  • der Grill ist mit einer isolierten Aussenwanne, bzw. einer äusseren Ummantelung, versehen.

Nun bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als den nächsten Grillplausch zu organisieren, bei dem Ihre Kinder sicher mithelfen dürfen!

Themendossier