Deko Ideen aus Schokolade: selbstgemacht, einfach, lecker!

Teilen auf

Zartschmelzende Ideen aus Schoggi - ein Genuss!

Aus Schokolade können Sie ganz tolle Torten- oder Tischdekos zaubern, Tischkarten basteln oder Schoggi-Schalen kreieren. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch super lecker! Wir haben ein paar originelle Deko Ideen für Sie zusammengestellt:

Schokoladenschalen selber herstellen (und aufessen)

Warum sollten Sie die weisse Schokoladenmousse, Glace oder Mascarponecreme in Glasschalen anrichten, wenn Sie sie in einer Dessertschale aus Schokolade anrichten können? Für die Schokoladenschale brauchen Sie nur geschmolzene Schokolade, Backpapier und aufgeblasene Luftballons. Und so geht’s:

  1. Erhitzen Sie die Schokolade in einem Wasserbad (ca. 60 g pro Schale).
  2. Geben sie grosszügig Schokokleckse auf das Backpapier und verteilen alles mit einem Löffel zu kleinen Kreisen. So entsteht der Boden der Schale. Machen Sie so viele Kleckse, wie Sie Schalen benötigen.
  3. Blasen Sie die Ballons auf. Je grösser der Ballon, desto grösser die Schale.
  4. Tunken Sie nun den Ballon mehrmals bis zur gewünschten Schalenhöhe in die Schokolade. Vorsicht: Ist die Schokolade zu heiss, platzen die Ballons! Setzten Sie den Ballon auf einen der Schokofüsse und lassen alles trocken.
  5. Nach circa 15 Minuten sollte die Schokolade wieder hart geworden sein und Sie können die Ballons mit einer Nadel platzen lassen. Entfernen Sie die Plastikreste aus den Schalen. Und fertig ist die essbare Dessertschale!

Unser Tipp: Füllen Sie Dessertschalen aus weisser Schokolade mit Schoggimousse oder -glace, die aus dunkler Schokolade mit Vanilleglace, Mascarponecreme oder Erdbeeren!

Hier können Sie sich ein Video mit den Anleitungen dazu anschauen.

Schokoladen-Dekorationen und -Ornamente für Torten und Cremes

Möchten Sie wissen, wie Sie Buchstaben, Herzchen oder Ornamente aus Schokolade kreieren können? Nichts einfacher als das:

Dazu brauchen Sie im Wasserbad geschmolzene Schokolade, einen Spritzbeutel (hier zum selber machen) und Haushaltpapier.

  1. Malen Sie die Buchstaben oder Ornamente auf ein Blatt Papier und schieben Sie es als Vorlage unter das Backpapier. Originelle Vorlagen von Ornamenten zum Ausdrucken und nachmalen mit Schokolade finden Sie im Internet!
  2. Spritzen Sie die Ornamente aus der geschmolzenen Schokolade mit dem Spritzbeutel auf das Backpapier. Je feiner die Öffnung des Spritzbeutels ist, desto filigraner werden Ihre Kreationen.
  3. Nach dem Aufspritzen die Schokoladen-Ornamente ein paar Stunden fest werden lassen und anschliessend vorsichtig vom Backpapier lösen. Fertig!

Mit den Ornamenten können Sie Cremes, Pudding, Kuchen und Torten wunderschön und mit einer unverwechselbar persönlichen Note dekorieren!

Tipp: Am besten nehmen Sie dazu Schokoladenkuvertüre mit einem Kakaoanteil von 60-70%. Diese Schokolade ist nicht zu süss und schmilzt sehr gut.

Hübsche Platzkarten und liebevolle Tischdekos mit Schokoladenkugeln

Möchten Sie für Ihre Gäste die Tischkarten selber basteln? Sollen diese nicht nur hübsch aussehen, sondern auch schmecken? Legen Sie Wert auf liebevoll gedeckte Tische? Hier finden Sie originelle Ideen, die einfach zu realisieren sind:

1. Platzkarten im Glas (siehe Titelbild vom Artikel)

In ein schönes Dessertweinglas legen Sie drei Schokoladenkugeln* und dazu ein rechteckiges Namensschild, auf das Sie die Namen Ihrer Gäste schreiben.

2. Platzkarten mit Schoggi-Säckli

Nehmen Sie für jeden Gast eine Schokoladenkugel*. Packen Sie je eine in durchsichtige Folie ein. Sie können ein „Säckli“ formen und oben mit Geschenkpapier zubinden oder ein Zältli und dieses je rechts und links mit Geschenkband zubinden. Schreiben Sie ein Namenskärtchen, lochen Sie es in einer Ecke und ziehen ein Ende vom Geschenkband durch das Loch.

3. Schoggiherz als Tischdeko

Als liebevolle Tischdekoration bilden Sie mit Schokoladenkugeln* ein grosses Herz und verzieren es mit einer Schleife aus Goldband. So verwöhnen Sie Ihre Gäste nicht nur mit selbstgemachten Speisen und Desserts, sondern auch mit einer zartschmelzenden Versuchung der besonderen Art.

*z.B. die „Perles“ von Cailler

Wir wünschen Ihnen viele genussvolle Momente!