Skip to main content

Elternratgeber – Was mach ich, wenn…

…mein Kind nicht frühstücken möchte?

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind rechtzeitig ins Bett geht und lassen Sie ihm am Morgen genügend Zeit zum Frühstücken. Setzen Sie sich mit Ihrem Kind an den Frühstückstisch, auch wenn Sie selbst nur eine Tasse Tee oder Kaffee trinken. Falls Ihr Kind nicht frühstücken möchte, bieten Sie ein Glas Milch, heisse Schokolade oder Früchte bzw. einen (ungezuckerten) Saft an und geben Sie Ihrem Kind für das Znüni eine umfangreichere Mahlzeit mit. Frühstücken ist auch wichtig für Erwachsene. Beginnen Sie den Tag mit einem ausgewogenen Frühstück, so sind Sie das beste Vorbild für Ihre Kinder!

…mein Kind kein Vollkornbrot mit ganzen Körner mag?

Vollkornbrot muss nicht aus ganzen Körnern bestehen, es gibt auch Vollkornbrot in feingemahlener Form, das dem Mischbrot ganz ähnlich sieht. Weichen Sie auf diese aus!

…mein Kind kein Fleisch mag?

Fleisch ist für Kinder vor allem wichtig als Eiweiss- und Eisenquelle. Alternative Eiweissquellen sind Eier, Milchprodukte und Fisch. Auch Getreide, Hülsenfrüchte und Sojaprodukte (Tofu) sind gute pflanzliche Eiweissquellen. Zur Deckung des täglichen Eisenbedarfes sind die Alternativen zu Fleisch spärlicher. Getreide und Gemüse, aber auch angereicherte Cerealien können dazu beitragen, dass die Eisenzufuhr ausreichend ist. Da Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln schlechter vom Körper aufgenommen wird, ist es sinnvoll, diese Lebensmittel mit Vitamin C-haltigen Lebensmitteln wie Früchten/Gemüse/Säften zu kombinieren.

Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb