Skip to main content

Checkliste - so erkennen Sie eine gute Diät

Woran man eine gute Diät erkennt

Spätestens kurz vor dem Urlaub steigt das „Gewichts-Frust-Barometer“: Der Badeanzug oder die Badehose vom Vorjahr kneift, unter der Bluse oder dem Hemd zeichnen sich Speckröllchen ab. Spätestens jetzt schreit alles in Ihnen: Her mit der Diät! Kein Problem, denn Diäten gibt es reichlich. Doch welche ist die Richtige?

Wenn Sie abnehmen müssen oder wollen, kann eine Diät bei der Gewichtsabnahme helfen. Lassen Sie jedoch die Finger von so genannten Blitzdiäten. Extreme Diäten bedeuten meistens extremer Verzicht; Frust und Stress sind da schon vorprogrammiert. Oft sind die abgehungerten Pfunde nach der Diät schnell wieder drauf (Jo-Jo-Effekt), weil sie viel Muskelmasse verlieren und Ihr Stoffwechsel noch einige Zeit auf Sparflamme läuft. 

Ob Ananas-, Saft- oder Suppen-Diät: Es gibt nur wenige Diäten die wirklich auf Dauer das halten, was sie versprechen. Bei vielen ist die Lebensmittelauswahl stark eingeschränkt, so dass sie schnell einseitig und langweilig werden und auf Dauernicht ausreichend Nährstoffe bzw. Vitamine und Mineralstoffe liefern.

Achten Sie deshalb darauf, dass die Diät Ihrer Wahl ausgewogen ist und bestimmte Kriterien erfüllt.

Die folgende Tabelle kann Ihnen bei der Beurteilung behilflich sein. Im Zweifel sollten Sie die gewählte Diät mit einer dipl. Ernährungsberaterin HF/FH besprechen. 

Merkmale einer empfehlenswerten Diät Merkmale einer schlechten Diät
Ist abwechslungsreich, macht satt und schmeckt Ist unausgewogen und einseitig in der Lebensmittelauswahl (z.B. weniger als fünf verschiedene Lebensmittel pro Tag)
Kennt keine Verbote Bestimmte Lebensmittel oder sogar Lebensmittelgruppen sind strikt verboten
Die tägliche Energieaufnahme beträgt bis 1.500 kcal Die tägliche Energieaufnahme ist sehr gering (deutlich unter 1.200 kcal)
Verringert das Gewicht langsam, aber stetig, Schritt für Schritt Verspricht hohen Gewichtsverlust in kurzer Zeit (zum Beispiel drei Kilogramm in drei Tagen)
Berücksichtigt persönliche Vorlieben und Abneigungen Ist mit dem zusätzlichen Verkauf von Wunder- oder Schlankheitsmitteln verbunden
Vermittelt einen neuen Ess- und Lebensstil, den man auf Dauer halten kann und der ausreichend Bewegung integriert Verspricht eine Gewichtsabnahme ohne Änderung der Essgewohnheiten und gibt keine Empfehlungen für eine dauerhafte Ernährung nach der Diät

 

Auch eine empfehlenswerte Diät sollte nicht zur Gewohnheit werden.

Langfristig hat nur eine Änderung des Lebensstils mit Ernährungsumstellung plus viel Bewegung Erfolg.

So können wir unser Gewicht dauerhaft halten. Die Auswahl an leckeren Lebensmitteln, die wir unbeschwert geniessen können, ist gross.

Schnell essen, nebenbei essen, essen im Stress oder aus Langeweile – das kann dick machen. Hier ein paar erste Schritte zur Umstellung ihres Essverhaltens, die bereits erste Pfunde purzeln lassen dürften:

  • Kauen Sie jeden Bissen 20- bis 30-mal.
  • Lassen Sie sich mindestens 15 - 20 Minuten Zeit zum Essen.
  • Bauen Sie Stress oder Langeweile z. B. durch Sport oder Musik ab.
  • Naschen Sie möglichst frisches Obst oder Gemüse.
  • Essen Sie bewusst und nicht nebenbei. 

Mein Warenkorb
Sie haben 0 Artikel im Warenkorb