Trinkmuffel aufgepasst

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht

Du liebst Süssgetränke über alles? Du hast Limonade zu deinem Lebenselixier auserkoren, und könntest literweise Eistee trinken? Dann ist es höchste Zeit, dass du Wasser kennenlernst. „Kenn ich schon, Wasser ist langweilig!“ magst du dir nun wohl denken, doch da irrst du dich gewaltig!

Es gibt kein Element auf dieser Welt, das so viele Seiten hat, wie Wasser. Das kühle Nass ist nicht nur der beste Durstlöscher überhaupt, sondern auch ein wahrhafter Gestaltenwandler, sodass Harry Potter ganz grün wird vor Neid. Sogar seinen Namen ändert unser nasser Freund je nach Zustand: Ob Eis, Schnee oder Dampf – dabei handelt es sich immer um ein und dasselbe Element: Wasser.

Experiment

Bis du immer noch nicht ganz überzeugt, dass Wasser spannend ist? Dann wird sich das spätestens nach folgendem Experiment ändern. Wenn du bislang gedacht hast, dass Wasser immer gleich schmeckt, hast du dich nämlich gewaltig geirrt.

Dazu brauchst du folgendes:

  • Hahnenwasser
  • Ca. 3 verschiedene Sorten Mineralwasser (mit, sowie ohne Kohlensäure)

Nun probierst du abwechslungsweise die verschiedenen Mineralwasser. Wie sieht es aus, wie fühlt es sich im Mund an, wie schmeckt es? Schnell wirst du merken, dass Wasser nicht gleich Wasser ist. Während das eine lustig auf der Zunge prickelt, schmeckt das andere vielleicht etwas salziger?

Gib Wasser also eine faire Chance und zeig der Limo die kalte Schulter. Es muss ja nicht immer Wasser pur sein. Deine Mami hilft dir bestimmt, mit etwas Zitronensaft, Pfefferminzblättern und Co. einen gluschtigen Wassercocktail zusammen zu mixen. Na dann Prost !

Themendossier