Darf während den Mahlzeiten etwas getrunken werden?

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht
Teilen auf

Es ist sinnvoll, zum Essen ein Glas Wasser zu trinken

Die Gerüchteküche rund um das Thema Wasser brodelt kräftig. So munkelt man, dass Trinken während des Essens die Magensäure verdünnt und demnach dadurch die Verdauung behindert. Ist es also besser, erst nach dem Essen zu trinken? Hier gilt: Man kann vor, während oder nach der Mahlzeit etwas trinken, abhängig von den eigenen Vorlieben und Gewohnheiten.

Dennoch ist es sinnvoll, zum Essen ein Glas Wasser zu trinken: So wird eine regelmässige Flüssigkeitszufuhr über den Tag verteilt gewährleistet. Ausserdem benötigen  nahrungsfaserreiche Lebensmittel wie z.B. Vollkornbrot, Flüssigkeit, damit die Nahrungsfasern quellen und ihre Funktionen optimal erfüllen können. Ausserdem können Getränke das Schlucken der Speisen vereinfachen. Allerdings sollte Trinken während der Mahlzeit sorgfältiges Kauen nicht ersetzen.

Behauptet wird zudem weiter, dass Wasser beim Abnehmen helfen soll. Ein Körnchen Wahrheit steckt tatsächlich in dieser Aussage. Wasser füllt kurzfristig den Magen, dadurch können wir uns schneller satt fühlen. Wer abnehmen möchte, sollte nicht nur darauf achten, was er isst, sondern auch was er trinkt. Wasser liefert keine Kalorien und ist daher der Durstlöscher Nummer eins. Um die Gewichtsabnahme zu unterstützen, gewöhnen Sie sich daran, regelmässig über den Tag verteilt ausreichend ungesüsste Getränke wie Wasser oder Tee zu trinken.