3 Fragen rund um das Elixier des Lebens - Wasser

Haben Sie Fragen?
Online-Beratung nicht verfügbar? Schreiben Sie eine Nachricht
Teilen auf

Was Sie schon immer über Wasser wissen wollten

  • Darf während der Mahlzeiten etwas getrunken werden?

« Trinken während des Essens verdünnt die Magensäure und behindert dadurch die Verdauung » – diese Annahme ist immer noch weit verbreitet. Ist es also besser, erst nach dem Essen zu trinken? Nein, es gilt: Man kann vor, während oder nach der Mahlzeit etwas trinken, abhängig von den eigenen Vorlieben und Gewohnheiten. Es ist sogar sinnvoll, zum Essen ein Glas Wasser zu trinken: Insbesondere nahrungsfaserreiche Lebensmittel wie Vollkornbrot, Obst und Gemüse benötigen Flüssigkeit, damit sie quellen können. Fehlt Flüssigkeit, können die Fasern verklumpen und Verstopfung verursachen. Ausserdem vereinfachen Getränke das Schlucken der Speisen. Trinken während dem essen bietet zudem die Gelegenheit, die tägliche Trinkmenge von ca. 1.5 Liter zu erreichen.

  • Ist Wasser geeignet zum Abnehmen?

« Ein Glas Wasser vor dem Essen füllt den Magen » – ein Körnchen Wahrheit steckt tatsächlich in dieser Aussage. Wasser füllt aber nur für sehr kurze Zeit den Magen an. Wer abnehmen möchte, sollte nicht nur darauf achten, was er isst, sondern auch was er trinkt. Wasser liefert keine Kalorien und ist in jedem Fall Süssgetränken vorzuziehen.  So kann bereits viel Energie eingespart und die Gewichtsabnahme unterstützt werden.

  • Schadet kalkhaltiges Wasser der Gesundheit?

Kalkhaltiges Wasser führt weder zu Zahnstein, noch erzeugt es Nierensteine oder andere «Verkalkungen » in unserem Körper. Als « Kalk » werden Calciumverbindungen bezeichnet, die das Wasser beim Durchfliessen der verschiedenen Gesteinsschichten aufnimmt. In Gebieten mit Kalkstein nimmt die Wasserhärte also zu. Stark kalkhaltiges Wasser wird auch als « hart » bezeichnet. Langfristig führt kalkhaltiges Wasser zur Verkalkung von Haushaltsgeräten; in unserem Körper findet dieser Vorgang aber nicht statt. Im Gegenteil, kalkhaltiges Wasser ist für uns eine Quelle von Calcium, wenn auch nur in geringen Mengen.

Themendossier